Mediterrane Tomatensuppe Rezept Nr. 2 aus der Serie Rezepte ohne Kohlenhydrate:

Für Leute, die abends eher etwas Warmes bevorzugen, ist vielleicht eine fruchtige Tomatensuppe genau das Richtige.
Hierfür werden besonders sonnengereifte Tomaten mit mediterranen Gewürzen verwendet. Die Suppe ist recht einfach in der Zubereitung und schmeckt dennoch vortrefflich.
Zutaten:

  • 1500 Gramm reife Tomaten
  • 2 große Zwiebeln
  • 4 Esslöffel Butter
  • 4 Esslöffel Mehl
  • 6 Zehen Knoblauch
  • Etwas Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer vorzugsweise frisch gemahlen
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel frisch gehacktes Basilikum
  • Zwei Esslöffel Olivenöl
  • Zwei Esslöffel Balsamicoessig
  • 150 ml Creme fraiche
  • 900 ml heißen Gemüsefond

Zubereitung:

Die fein gehackten Zwiebeln und der fein gehackte Knoblauch werden in Olivenöl glasig gedünstet, die Tomaten dazugegeben und zum Kochen gebracht. Gemüsebrühe unterrühren, erneut aufkochen lassen und bei niedriger Temperatur circa dreißig Minuten köcheln lassen. Die Suppe vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Das Basilikum unterrühren und schließlich fein pürieren. Etwas zerlassene Butter mit dem Mehl klümpchenfrei verrühren. Die Tomatensuppe nach und nach dazugeben und rühren, bis sie von der Konsistenz dicker wird. Jetzt mit den Gewürzen abschmecken und mit einem Löffel Creme fraiche servieren. Wer mag, kann Croûtons in die Suppe geben. Diese sind recht einfach selber gemacht. Dazu wird Toastbrot in kleine Würfel geschnitten und in heißer Butter goldbraun gebraten. Die fertigen Croûtons aus der Pfanne nehmen und das überschüssige Fett auf Küchen-Krepp abtropfen lassen.