Heute zeige ich euch wie Ihr wirklich leckere Burger Brötchen auch Buns genannt selber machen könnt, in diesem einfachen Burger Buns Rezept. Viel Spaß

Das Burger Buns Rezept

Die Zutaten:

  • 600 gramm Mehl Typ 405 oder 550
  • 17 gramm Salz
  • 15 gramm Honig
  • 8 gramm Trockenhefe (eine Packung hat 7g)
  • 330ml Wasser warm
  • 37ml Öl z.B. Rapsöl
  • 1 Ei (Etwas davon aufheben um damit die Brötchen vor dem Backen einzustreichen)

Die Zubereitung:

Kleiner Tipp zur Salz bzw. Zuckermenge: ich empfehle euch ca. 2,5%  – 3% der Mehlmenge an Salz und Zucker zu verwenden.

Als erstes braucht ihr eine große Schüssel in diese gebt ihr das Mehl, das Salz und das Ei, als nächstes nehmt Ihr einen Mesßbecher und messt die 330 ml Wasser ab ich verwende immer heißes Wasser also die höchste Stufe am Wasserhahn das müssten so ca. 50° sein als nächstes gebt ihr die 15 g Honig in das Wasser und löst diesen durch rühren auf.

Burger Buns Rezept Mehl Schüssel

Nun könnt Ihr auch die Trockenhefe unterrühren lasst das ganze für 1 – 2 Minuten ruhen. Nach der kurzen Wartezeit noch einmal durchrühren und nun das Rapsöl hinzufügen, jetzt könnt ihr die gesamte Mischung zum Mehl hinzufügen. Damit man nicht so klebrige Finger bekommt verwende ich anfangs eine Gabel um das Wasser grob mit dem Mehl zu mischen. Bei diesem Rezept wird der Teig relativ feucht gehalten d.h. er ist etwas klebriger. Der Teig muss einige Minuten gut durchgeknetet werden, zwischendurch immer mal wieder die Hände mit Mehl bestreuen, dabei darauf achten das der Teig nicht zu fest wird also kein Mehl bzw. so wenig wie möglich zum Teig hinzufügen. Burger Buns - Der Teig

Nun müsst Ihr den Teig für ca. 45 Minuten ruhen lassen, am besten mit einem feuchten Geschirrstuch abdecken. Nach den 45 Minuten sollte sich der Teig ungefähr verdoppelt haben. Nun geht’s ans portionieren für den Hausgebrauch würde ich ca. 120 g pro Brötchen empfehlen, am besten mit einem Kunststoff Schaber oder ähnlichem den Teig portionieren. Als nächstes formen wir aus dem Portionen Kugeln dazu immer eine Portion in die Hand nehmen und auf einem Holzbrett mit kreisenden bewegungen rund formen. Die Burger Buns Teiglinge platziert ihr auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Aus der Teigmenge erhalte ich ca. 9 Brötchen je 120 g diese passenden genau auf ein Backblech.

Wenn ihr alle gleichmäßig auf dem Blech platziert habt nehmt Ihr etwas Öl und reibt eine Hand damit ein mit dieser drückt ihr die Teigkugeln etwas flach aber nur ganz leicht. Jetzt am besten mit Frischhaltefolie oder noch besser mit dem feuchten Geschirrstuch abdecken und mindestens 45 Minuten gehen lassen, um das ganze etwas zu beschleunigen Stelle ich meinen Ofen auf 45° und lass die Teiglinge knappe 40 Minuten darin gehen. Wichtig: die Teiglinge müssen sich am Ende der Gehzeit auf jeden Fall berühren bzw. ihre Größe sollte sich verdoppelt haben, wie im Bild zu sehen.

Burger Buns - Teiglinge auf dem Backblech

Schon mit Ei bepinselt

Nun den Ofen auf 170° Umluft vorheizen, währenddessen die Brötchen vorsichtig mit dem Ei einpinseln. Jetzt können die Burger Buns für ca. 20-24 Minuten gebacken werden, ich empfehle euch Sie 10 Minuten zu backen und dann das Blech umzudrehen damit sie gleichmäßig braun werden. Burger Buns fertig gebacNach der Backzeit ist es ganz wichtig die Bürger Brötchen mit einem trockenen Tuch so lange abzudecken bis sie nahezu komplett ausgekühlt sind, erst dadurch werden sie so richtig weich und fluffig.

Fertiger Burger mit selbstgebackenem Bun

So könnte der fertige Burger dann aussehen

Das Burger Buns Video das zeigt wie Locker diese Brötchen sind.

[hana-flv-player video=“http://www.i-helf-dir.de/wp-content/uploads/2013/08/Burger-Buns-Rezept-Video.flv“ width=“400″ description=“Burger Buns Rezept – So locker und leicht werden die Burger Brötchen“ player=“5″ autoload=“true“ autoplay=“false“ loop=“false“ autorewind=“true“ /]

So einfach lassen sich leckere Burger Buns selber backen, wenn euch diese Anleitung gefällt oder Ihr fragen dazu habt dann schreibt mir doch einfach einen Kommentar.