Eines der häufigsten Probleme bei den einfachen Grills, ist es dass Sie keine Fett auffangschale haben bzw. kein indirektes Grillen möglich ist, dadurch passiert meist folgendes: das Fett läuft aus dem Grillgut heraus und tropft in die heiße Glut dadurch schlagen urplötzlich Flammen aus der Glut empor, die das Fleisch nicht nur mit einer Übel schmeckenden Rußschicht überzieht, sondern dabei entstehen auch giftige Substanzen wie zum Beispiel Acrylamid und Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) die unter umständen Krebs auslösen können. Um das zu verhindern nehmen Sie einfach eine kleine Hand voll groben Meersalz und geben dieses gut verteilt in die Glut. Das verhindert für einige Zeit das Entstehen eines solchen Flammenherdes. Dieser Tipp funktioniert auch falls die Flammen schon voll entfacht sind.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden !