Thunfischsteak an Rucola-Basilikumsalat Rezept Nr. 4 aus der Serie Rezepte ohne Kohlenhydrate

Als eine leckere Alternative zu Rindersteaks eignen sich Thunfischsteaks. Diese besonders fettarmen Steaks werden je nach persönlichem Geschmack medium, rare oder well done gebraten. Je nach persönlicher Vorliebe werden diese gepfeffert und gesalzen beziehungsweise mit einer leckeren Marinade eingestrichen. Beim Zubereiten in der Pfanne oder dem Grill sollte auf eine hohe Temperatur geachtet werden, damit der Fisch nicht zu trocken wird.

Zutaten:

  • 4 Thunfischsteaks zu jeweils 150 gr
  • Pfeffer, Salz und Öl nach Geschmack

Zubereitung vom Fisch:

Die marinierten Steaks circa sechzig Minuten vor dem Zubereiten aus der Kühlung nehmen, salzen und pfeffern. Wenn das Öl in der Pfanne leicht rauchig ist, die Steaks darin von beiden Seiten scharf anbraten. Für die Garstufe „Rare“ wird das Steak von jeder Seite circa zwei Minuten gebraten. Bei höherer Garstufe etwas länger braten oder grillen. Nach dem Braten den Fisch aus der Pfanne nehmen, etwas ruhen lassen und dann in feinen Streifen oder Stücken servieren.
Zubereitung vom Salat für vier Personen

Für die Zubereitung vom Salat werden folgende Zutaten benötigt:

  • 300 Gramm Rucola
  • 200 Gramm Basilikum
  • 50 Gramm Pinienkerne
  • 50 Gramm Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • Balsamico, etwas Honig und Öl

Den gewaschenen und abgetropften Salat mit den Basilikumblättern mischen. Balsamico, Honig und Öl mischen, pfeffern, salzen und den Knoblauch hineinpressen. Die Pinienkerne in der Pfanne anrösten und über den Salat geben. Zum Schluss den gehobelten Parmesan dazugeben.

Falls euch dieser Beitrag gefällt, dann teilt ihn doch oder schreibt mir einen Kommentar. Ich freu mich drauf!!!

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden !