Die Kräuterbutter, sie darf bei keinem Grillfest fehlen. Doch warum immer zu fertigen Knoblauchbutter bzw. Kräuterbutter greifen wenn man doch ganz einfach mit etwas Butter und einigen Kräutern, Pfeffer und Salz eine eigene super leckere Kräuterbutter selber machen kann.

Benötigte Zutaten:
Kräuter:

  • Rosmarin
  • Oregano
  • Thymian
  • Dill
  • Petersilie
  • Butter ca. 75g
  • Salz, Pfeffer (Körner)

Kräuter für Kräuterbutter

Benötigtes Zubehör:

  • Mörser
  • kleinen Becher für die fertige Butter

Kräuter vorbereiten:

als erstes waschen wir die Kräuter und trocknen Sie ab. Nun zupfen wir die Blättchen der Kräuter von den Stängeln und geben diese in den Mörser nun fügen wir ca. einen halben Teelöffel Salz und einen halben Teelöffel Pfefferkörner hinzu.
Tipp:
den Mörser am besten auf einen Spüllappen oder ein Handtuch stellen, da die meisten Mörser auf der Unterseite nur Plan geschliffen sind können diese sehr leicht eure Arbeitsplatte bzw. Unterlage zerkratzen.

Kräuter mithilfe des Mörsers zermahlen:

Zerreibt nun mithilfe des Mörsers die Kräuter zu einer Paste.
sobald ihr eine pastöse Konsistenz der Kräuter erreicht habt gebt ihr die Butter hinzu und vermengt alles miteinander. Die Butter könnt ihr in der Mikrowelle leicht vorwärmen dadurch geht das vermengen leichter von der Hand. Nun könnt ihr die Kräuterbutter in ein Gefäß eurer wahl füllen und zum abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Kräuter im MörserButter zu den Kräutern

So einfach könnt Ihr eine super leckere Kräuter-, Knoblauchbutter zubereiten. Für die Knoblauchbutter einfach ca. 1 kleine Knoblauchzehe schälen und mit in den Mörser geben.

Kräuterbutter selber machen

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden !