So einfach kann Anti-Aging sein

Wahre Schönheit kommt von Innen: Und das ist der Grund, weshalb wir öfters den Griff in das richtige Supermarkt-Regal wagen sollten. Denn viel wirkungsvoller, als das oberflächliche Auftragen von Cremes, ist es, die Wirkstoffe täglich in unseren Speiseplan einzubringen. Linsen sind zum Beispiel echte Jungmacher: Sie enthalten “Phytoöstrogene”, die die Neubildung von Kollagen anregen und zählt zu den Hauptverantwortlichen für straffe, weiche Haut. Auch Kürbis und Karotten, beide reich an Betacarotin, regen die Zellerneuerung an, fördern die Elastizität der Haut und beugen Trockenheit und Spannungsgefühlen vor. Voll gepackt mit Antioxidantien ist die Tomate. Noch besser, als sie frisch zu genießen, ist der Verzehr von Tomatenmark, Suppen und sogar Ketchup. Ein Stoff, der aktuell in vielen Anti-Aging-Produkten angepriesen wird: Resveratrol, ein Stoff, der unsere körpereigenen Reparaturgene aktiviert. Mehr Wirkstoffe als in jeder Tube stecken in einem Tetrapack gewöhnlichen Traubensafts.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden !